lädt...
Zurück zur Übersicht
  • Projekt "Echt kuh-l!"
  • Zeitraum 2017
  • Kunde BMEL, BLE

KUH-LE Jurysitzung

Kein leichter Job: Am 23. Mai 2017 wählte eine siebenköpfige Jury die Gewinner aus. Gut 4.200 Kinder und Jugendliche beteiligten sich mit 581 Einzelbeiträgen am BMEL-Schülerwettbewerb ECHT KUH-L! 2017. Das Motto lautete „Wissen wo’s herkommt – Lebensmittel aus der Region“. Die Jury orientierte sich an den Kriterien inhaltliche Qualität, Kreativität, Engagement und Öffentlichkeitswirkung der Arbeiten und kürte 43 Gewinner.

m&p konzipierte, plante und organisierte die Jurysitzung. Das bedeutet: Sichten, Erfassen, Beschreiben, Dokumentieren und Präsentieren aller Arbeiten sowie Festlegen und Organisieren des Bewertungsprocederes

Schwerpunkt
Leistungen
  • Planung
  • Organisation
  • Präsentation
  • Briefing
  • Abstimmungs-Konzeption
Projekt "Echt kuh-l!"

"Echt kuh-l!" ist der bundesweite Schulwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen sind eingeladen mitzumachen. "Echt kuh-l!" beschäftigt sich mit dem Thema Ökolandbau und Fragestellungen rund um eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Der Wettbewerb stellt dabei jedes Jahr ein anderes Thema heraus. "Echt kuh-l!" ist eine Maßnahme des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Auf die besten Einreichungen warten aufregende Gewinne – unvergessliche Berlin-Fahrten, Preisgelder bis zu 1.200 Euro, hochwertige Sachpreise, die Trophäen „Kuh-le Kuh“ in Gold, Silber und Bronze sowie Urkunden für jeden Teilnehmenden.

m&p konzipiert und realisiert den Schulwettbewerb seit 2003 und entwickelt ihn von Jahr zu Jahr weiter.

Weitere Informationen zum Wettbewerb auf echtkuh-l.de

Bildgalerie

Mehr zu "Echt kuh-l!"
Das könnte Sie auch interessieren