lädt...
#mpBonnOnTour: Bio live erleben!
Montag, 09. Oktober 2017

Hofführungen, Produktverköstigungen sowie Feld- und Flurwanderungen machen Bio live erlebbar – das beweisen die Mitglieder aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe täglich. Davon überzeugte sich auch das m&p-Team: an zwei Tagen besuchte die Gruppe neben weiteren spannenden Zwischenstationen zwei Demonstrationsbetriebe – mit einem eindeutigen Fazit: Die Demonstrationsbetriebe sind klasse!

Hier geht’s zum ausführlichen Bericht mit Fotogalerie

Buchmesse 2017: Gesund genießen mit IN FORM
Montag, 09. Oktober 2017

Was sind eigentlich heimische Superfoods, geht "fleischlos glücklich" wirklich und wie kombiniert man Salz, Pfeffer und Co. so, dass ein echtes Orchester der Gewürze entsteht? Diese und weitere Fragen rund um das Thema gesunde Ernährung beantwortet BIOSpitzenkoch Tino Schmidt vom 11. bis 15. Oktober am IN FORM Messestand in der Gourmet Gallery auf der Frankfurter Buchmesse. Auch dieses Jahr ist das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ auf der Buchmesse vertreten. Unter dem Motto „Gesund genießen“ bekommen hier alle Feinschmecker – egal ob kulinarischer Fachbesucher oder leidenschaftlicher Hobbykoch – Anregungen, wie genussvolle Gerichte gelingen und für das Wohlbefinden sorgen.

Weitere Informationen und das tägliche Programm gibt’s unter www.in-form.de, #INFORMsein.

Zum Projekt
PR-Berater/Projektmanager (m/w)
Samstag, 16. September 2017

Unser Team im wirklich inspirierenden Büro-Campus Bonner Bogen direkt am Rhein, braucht ab sofort eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen in Vollzeit.
>>>

Hofreportage: Natur, Landschaft & Mensch
Freitag, 08. September 2017

Egal ob seltene Kleearten oder der vom Aussterben bedrohte Lila-Goldfalter – Dank des Demonstrationsbetriebs Bunde Wischen und seiner extensiven Tierhaltung finden zahlreiche Tier- und Pflanzenarten in Schleswig-Holstein wieder ein Zuhause. Gerd Kämmer und sein Team begannen mit ein paar Hektar Orchideenwiese. Inzwischen beweiden Galloways, Highland Cattles, White Park Cattles, Angler Rinder und Koniks die Naturschutzflächen des Bioland-Betriebes im Norden Schleswig-Holsteins. Durch das typische Weideverhalten der verschiedenen Nutztiere und Rassen ergibt sich ein charakteristisches Landschaftsbild einer halboffenen Weidelandschaft. Das unterstützt aktiv den Naturschutz und erhält die Artenvielfalt und Biodiversität.

Hier geht's zum kompletten demoSPEZIAL

Zum Projekt
Best Practice Website im Tech-Magazin t3n
Dienstag, 05. September 2017

Oft sind es die kleinen Dinge, die eine Gestaltung ausmachen, findet Björn Rohles, freier Redakteur vom Tech-Magazin t3n. In seinem aktuellen Beitrag "Formen im Webdesign: Gestaltung mit schrägen Linien und Flächen" untersucht er Veränderungen im Webdesign und führt die m&p-Website als Beispiel an.
Hier geht es zum Beitrag auf t3n.de

Presseservice September: Wein ist nicht alles
Dienstag, 05. September 2017

Monokultur statt Biodiversität: in Weinbergen ist das ein häufiges Bild. Dieser Problematik wirkt der Demonstrationsbetrieb Weingut Brühler Hof entgegen, in dem er die Artenvielfalt zwischen den Reben durch ein "Begrünungs-Management" fördert. Dazu werden die Rebgassen mit stickstoffsammelnden Leguminosen und anderen Blütenpflanzen besät. Der Clou dabei: Die unterschiedlichen Wurzeltiefgänge der Pflanzen. "So wird der Boden bis in tiefe Schichten aufgelockert und versorgt die Weinreben stetig mit Sauerstoff und Stickstoff", weiß Hans-Peter Müller. Abgemäht, spenden die verrottenden Pflanzen dem Boden Schatten, schützen ihn vor Austrocknung und reichern ihn mit Humus an. "So können wir auf jegliche Mineraldüngung verzichten", freut sich der Betriebsleiter.

Hier geht's zum kompletten Presseservice in unserem Newsroom

Zum Projekt
Acker & Teller: Neues Informationszentrum für Ernährung und Landwirtschaft
Donnerstag, 24. August 2017

Wann sind Lebensmittel aus der Region? Kann gesunde Ernährung auch lecker sein? Woher kommt eigentlich mein Pausenbrot?
Im "Acker & Teller - Informationszentrum für Ernährung und Landwirtschaft" erfahren Groß und Klein künftig mehr über unsere Lebensmittel, wie sie produziert, verarbeitet und zubereitet werden. Einen Vorgeschmack gab es zum "Tag der offenen Tür der Bundesregierung" am 26. und 27. August. Da drehte sich alles rund um den Apfel in der Ausstellung in der Berliner Friedrichstraße.

Zum Projekt
Tag der offenen Tür im BMEL: Bio live erleben
Mittwoch, 23. August 2017

Wo kommen eigentlich unsere Lebensmittel her und wie werden sie erzeugt? Kann man mit Kühen flüstern und wie sehen Mufflons aus? – Zwei Biobauern aus Brandenburg präsentieren stellvertretend das Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau am „Tag der offenen Tür“ im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Am mobilen Kommunikationsstand, dem „demoMOBIL“, erläutert die Bio Ranch Zempow am Samstag, 26. August, ihre Methode des „Low Stress Stockmanship“, zu Deutsch: Kuhflüstern. Das Betriebsleiterpaar Schäkel bringt außerdem Hanfpflanzen mit und informiert über Hanfanbau und -weiterverarbeitung.

Am Sonntag, 27. August, präsentiert sich das Gut Hirschaue. Der Biobetrieb hat sich auf ökologische Wildhaltung spezialisiert und hält über 1.000 Dam- und Rothirsche, Mufflons und Märkische Sattelschweine. Betriebsleiter Henrik Staar hat kulinarische Wildspezialitäten zum Probieren im Gepäck sowie Felle und Geweihe seiner Tiere zum Anschauen und Anfassen.
Hier geht's zum BMEL-Flyer

Zum Projekt

Unsere Kunden

Wir arbeiten seit zwei Jahrzehnten für Auftraggeber, die herausgehoben ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung tragen und kommunizieren.

Neue Kommunikationskonzepte & digitale Transformation - ein spannender Sommer liegt vor uns!